Alles was Sie zum Auto polieren wissen müssen

Exzenter Poliermaschine

Exzenter Poliermaschinen in der Übersicht

Exzenter Poliermaschine DAP 6800 Excenter DUAL ACTION POLISHER

Die Vossner Exzenter Poliermaschine bietet eine kostengünstige Variante mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Ich habe diese Maschine selbst seit fast drei Jahren im Einsatz und bin zufrieden.

Preis: EUR 99,00

4.1 von 5 Sternen

Zum Produkt

Meguiars G220EUv2 Dual Action Poliermaschine

Die Meguiars Dual Action Polishing Maschine ist bestens für Einsteiger und Profis geeignet. Sie bietet gute Resultate und eine solide Exzenter Poliermaschine ohne Zwangsantrieb

Preis: EUR 203,34

5.0 von 5 Sternen

Zum Produkt

Dodo Juice Buff Daddy Das 6 Runde Poliermaschine

Mit der Maschine von DodoJuice, welche sich im mittleren Preissgement bewegt sollte man problemlos arbeiten können. Dodo Juice als bekannter Hersteller von Autopflegeartikeln bietet hiermit eine gute Maschine an.

Preis: EUR 133,40

4.5 von 5 Sternen

Zum Produkt

TecTake Profi Exzenter Poliermaschine + Set 4 inkl. XXXL Zubehörpaket

Die TecTake Poliermaschine wird mit ohne ende Zubehör ausgeliefert. Da die Kundenbewertungen ein gutes Licht auf diese Maschine werfen haben wir sie in unserer Auswahl aufgenommen.

Preis: EUR 119,90

4.2 von 5 Sternen

Zum Produkt

Eine exzenter Poliermaschine bietet die Möglichkeit ein Auto ohne viel Erfahrung schnell und einfach zu polieren. Allerdings sollte man trotzdem einige Dinge beachten. Zum Beispiel muss das richtige Pad und eine passende Politur für die Exzentermaschine benutzt werden. Einige Mittel, wie zum Beispiel Polituren, welche nur für den Handgebrauch gemacht sind werden keine Ergebnisse erzielen. Das man keine Erfahrung benötigt bedeutet allerdings nicht, dass es jeder kann. Um gute Ergebnisse zu erzielen sollte man folgendes beachten.

Polieren mit der exzenter Poliermaschine

Um mit einer Exzenter zu polieren sollte man eine bestimmte Technik anwenden, durch die beste Ergebnisse erzielt werden können. Zuerst legt man das Kabel über die Schulter und verhindert somit, dass dieses gegen das Auto schlägt und Kratzer oder andere Defekte verursacht. Nun wählt man ein mittelweiches oder weiches Pad aus zentriert es auf dem Klettteller der Maschine und gibt vier kleine punkte Politur auf dieses.

Nun drückt man mit der Poliermaschine ein paar mal auf den Lack in einer ca. 30x30cm großen Fläche. Dann stellt man die Maschine auf Stufe zwei und verteilt die Politur ohne Druck auf dieser Fläche, wichtig ist, dass die Maschine immer erst eingeschaltet wird wenn das Pad auf dem Lack ist, ansonsten fliegt die Politur durch den ganzen Raum. Nach dem Verteilen schaltet man die Maschine wieder aus.

Wenn die Politur gut verteilt ist stellt man die exzenter Poliermaschine auf Stufe 4-5 ein. Nun poliert man in langsamen Bahnen, welche sich zu fünfzig Prozent überschneiden über die Fläche. Nachdem man die Fläche einmal mit horizontalen Linien poliert hat geht man (ohne die Maschine auszuschalten oder abzusetzen) mit vertikalen Linien noch einmal nach dem gleich Muster drüber. Diesen Vorgang wiederholt man 3-5 mal ohne die Maschine auszuschalten.

Dieses Verfahren nennt man Kreuzstrich. Wenn ein Kreuzstrich vollendet ist, wischt man die restliche Politur mit einem Mikrofasertuch ab und geht über zum nächsten Segment. Um ein gutes Ergebnis zu erhalten sollte immer in Teilstücken gearbeitet werden. Beispielsweise unterteilt man eine Motorhaube in 6 Felder, welche alle mit dem Kreuzstrich poliert werden. Dabei sollte sich jeder Kreuzstrich mit einem anderen ein wenig überlappen.

Zusätzlich sollte man bei Kanten immer vorsichtig sein, da diese eine dünnere Lackschicht haben als der Rest des Wagens. Einige Aufbereiter kleben diese Kanten sogar ab und bearbeiten sie später mit der Hand nach.

Pflege der Maschine

Nachdem Verwenden der Poliermaschine sollte man die Polierpads gründlich ausspühlen oder in der Waschmaschine waschen, auch kann man eventuelle Polierspritzer von der Poliermaschine wischen. Außerdem sollte man die Maschine immer im mitgeliefertem Koffer aufbewahren. So ist Sie stehts geschützt und kann ohne Probleme transportiert werden.

 

Autor: Peter Schumacher , Zuletzt geändert: 19. August 2014